Rinderfilet im Speckmantel

Zutaten

▪ 5 Zweige Thymian
▪ 5 Zweige Rosmarin
▪ 5 Zweige glatte Petersilie
▪ 600 g Rinderfilet
▪ 8 Knoblauchzehen
▪ 250 g durchwachsener Speck
▪ 2 EL Olivenöl
▪ 2 EL Mehl
▪ 200 ml trockener Rotwein
▪ 75 ml Portwein
▪ 50 g kalte Butter





Zubereitung

Thymian, Rosmarin und Petersilie von den Stielen zupfen und feinhacken. Das Rinderfilet vom Fett befreien, salzen, pfeffern und in den Kräutern wälzen. Knoblauchzehen aufschlagen.

Den Speck dachziegelartig nebeneinander auf Klarsichtfolie legen, das Filet darauflegen und mit Hilfe der Folie fest aufrollen. (So braucht man keine Zahnstocher etc.) Kurz ruhen lassen. Folie entfernen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, das Filet rundherum kräftig anbraten und die Knoblauchzehen mit dem Mehl dazugeben und kurz anschwitzen. Mit Rotwein und Port ablöschen, dann die restlichen Kräuter unterrühren.

Im vorgeheizten Ofen bei 210 °C (Umluft 190 °C, Gas Stufe 4) 15 Minuten braten. Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und ruhenlassen.

Bratensaft aufkochen, eventuell salzen und pfeffern und mit kalten Butterstückchen binden.