Rhabarbertorte

Rhabarbertorte

Zutaten

▪ 160 g Mehl
▪ 120 g kalte Butter in Flöckchen
▪ 50 g Zucker
▪ 1 Pck. Vanillezucker
▪ 1 Eigelb
▪ ca. 750 g Rhabarber (geputzt 500 g)
▪ 125 g Sahne
▪ 2 Eigelbe
▪ 1 TL Speisestärke
▪ 80 g Zucker

für die Form
▪ etwas Butter

für die Arbeitsfläche
▪ etwas Mehl



Zubereitung

Aus Mehl mit Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb rasch einen glatten Teig kneten, in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühlstellen.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Eine Springform von 24 cm Durchmesser buttern. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, Form auslegen und dabei einen Rand von ca. 3 cm formen. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im Backofen auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Ofen eingeschaltet lassen.

Rhabarber schälen und in 4-5 cm große Stücke schneiden. Rhabarberstücke im Kreis auf dem abgekühlten Teig verteilen. Sahne mit Eigelben, Speisestärke und Zucker verquirlen und über den Rhabarber gießen. Im Backofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen.