Rhabarberkuchen mit Streuseln

Rhabarberkuchen mit Streuseln

Zutaten

für 4 Personen

▪ 500 g Mehl
▪ 60 g Butter
▪ 80 g Zucker
▪ 35 g Hefe
▪ abgeriebene Schale von 1 Zitrone
▪ 1 Ei
▪ 1 Eigelb
▪ Salz
▪ 1 Tasse Milch
▪ 100 g Mehl
▪ 60 g Butter
▪ 60 g Zucker
▪ Zimt
▪ 600 g Rhabarber





Zubereitung

Hefe zerbröckeln, mit etwas lauwarmer Milch und etwas Mehl verrühren, leicht angehen lassen. Restliches Mehl, Butter, Ei, Eigelb, Zucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz vermischen. Hefeansatz zugeben und mit der restlichen Milch einen geschmeidigen Teig daraus kneten, zugedeckt aufgehen lassen.

Rhabarber waschen, abziehen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden, mit etwas Zucker bestreut beiseitestellen. Der aufgegangene Teig wird zusammengeschlagen, in eine gebutterte Springform gelegt und so angedrückt, daß außen eine leichte Wulst entsteht. Mit Butterbröseln bestreuen, den vorbereiteten Rhabarber daraufgeben.

Mehl, Zucker und 1 Prise Zimt mischen, lauwarme Butter dazugeben, kurz verkneten und diesen porösen Teig über den Rhabarber verreiben, so daß Streusel entstehen. Nochmals ca. 10 Minuten gehenlassen, dann bei 180 °C ca. 35 Minuten backen.

Danach Staubzucker darüber streuen.