Rhabarber-Bananen-Curry

Zutaten

für 4 Personen

▪ 400 g Rhabarber
▪ 250 g Äpfel
▪ 100 g Zwiebeln
▪ 30 g Butter
▪ etwas Salz
▪ 50 g Rosinen
▪ 1 TL Zitronenschale
▪ 1 TL Curry
▪ 1 große Banane
▪ 2 EL Rotwein
▪ 1 TL geriebener Ingwer
▪ etwas Pfeffer
▪ 2 TL Blütenhonig





Zubereitung

Den Rhabarber in 1,5 cm lange Stücke schneiden. Dicke Stangen vorher längs halbieren. Die Äpfel vierteln, entkernen und in Scheibchen schneiden. Die Zwiebeln grobwürfeln.

Die Butter mit 100 ml Wasser in einem breiten Topf mäßig erhitzen und die Zwiebeln darin glasigdünsten. Den Rhabarber, etwas Salz und das Wasser hinzufügen. 2-3 Minuten bei schwacher Hitze garen. Die Rosinen, die Äpfel, die Zitronenschale und den Curry untermischen. Noch etwa 2 Minuten dünsten, bis der Rhabarber zu zerfallen beginnt. Die Banane würfeln, unterheben und einmal aufkochen. Den Topf von der Kochstelle nehmen.

Den Rotwein unter das Curry rühren und mit dem Ingwer, Pfeffer und Honig abschmecken.