Reis-Sahnecreme mit Rotweinpflaumen

Zutaten

für 4-5 Personen

für die Reis-Sahnecreme
▪ 150 g Rundkornreis
▪ 1/2 l Milch
▪ 1 Becher Sahne, geschlagen
▪ 60 g Zucker
▪ Mark von 1 Vanillestange
▪ Abrieb von 1 Zitrone
▪ 2 Blatt Gelatine

für die Rotweinpflaumen
▪ 500 g vollreife Pflaumen oder Zwetschgen
▪ 40-50 g Zucker
▪ 1/4 l trockener Rotwein
▪ 1 Zitronenschale
▪ 1 Zimtstange
▪ Speisestärke

▪ Zitronenmelisse





Zubereitung

Für die Creme die Milch mit dem Zucker, dem Zitronenabrieb und der ausgekratzten Vanillestange zum Kochen bringen und den gewaschenen Reis dazugeben. Einmal aufkochen lassen, gut durchrühren und im Weiteren am Siedepunkt quellenlassen, garen, den Reis aber körnig lassen. Zwei Blatt in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine einrühren und alles auskühlen lassen.

Die geschlagene Sahne in zwei Schritten unterheben und in Portionsförmchen (es geht auch mit Kaffeetassen), die vorher mit kaltem Wasser ausgespült wurden, füllen. Die Förmchen gut aufstoßen, damit sich keine Luftblasen bilden.

Für die Pflaumen den Zucker in einem ausreichend großen Topf zu hellem Karamel brennen und mit dem Rotwein ablöschen. Die Zimtstange und Zitronenschale dazugeben, etwas reduzieren lassen. Die halbierten Pflaumen dazugeben und bei geschlossenem Deckel 2-3 Minuten dünsten. Bißfest halten, nicht übergaren und mit etwas Speisestärke sämig binden, Zimt und Zitronenschale entfernen, auskühlen lassen.

Die Reisförmchen kurz in heißes Wasser halten und stürzen. Auf den Rotweinpflaumen in tiefen Tellern anrichten und mit etwas Zitronenmelisse garnieren.