Reibekuchen mit Apfelkompott

Zutaten

für 4 Personen

▪ 3 säuerliche Äpfel
▪ 60 g Zucker
▪ 1 Zimtstange
▪ 100 ml Apfelsaft
▪ 1,1 kg mehligkochende Kartoffeln
▪ 1 Zwiebel
▪ 2 Eier
▪ 2 EL Haferflocken
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 Msp. Muskatnuß, frischgerieben
▪ 5 EL Butterschmalz



Zubereitung

Äpfel schälen, entkernen und vierteln, Viertel in Würfel schneiden.

Zucker in einem Topf erhitzen, bis er schmilzt, Apfelwürfel und Zimtstange unterrühren und mit dem Saft ablöschen. 15 Minuten unter Rühren köchelnlassen. Zimtstange entfernen.

Kartoffeln waschen, schälen, feinraspeln, durch ein Geschirrtuch auspressen und in eine Schüssel füllen. Zwiebel schälen, würfeln und mit Eiern und Haferflocken dazugeben, gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Reibekuchen darin portionsweise auf jeder Seite in 3-5 Minuten knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.