jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Quiche mit Gurke, Dill und Lachs

Quiche mit Gurke, Dill und Lachs

Zutaten

für 4-6 Personen

▪ 250 g Mehl
▪ 1 TL Salz
▪ 100 g Butter
▪ 50 ml trockener Weißwein
▪ 1 kleinere Salatgurke (ca. 300 g)
▪ etwas Salz
▪ 1 großes Bund Dill
▪ 400 g Lachsfilet
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Muskatnuß, frischgerieben
▪ 250 g Crème fraîche
▪ 2 TL Zitronensaft
▪ 2 Eier



Zubereitung

Mehl mit Salz mischen. Butter in kleine Würfel schneiden, mit Wein und 50 ml eiskaltem Wasser dazugeben und zu einem glatten geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen, zwischen 2 Stücke Backpapier legen und zu einer runden Teigplatte ausrollen. Springform mit dem Teig auskleiden, dabei einen 3 cm hohen Rand formen, und Teig in der Form 1 Stunde kühlstellen.

Gurke schälen und beide Enden abschneiden. Gurke der Länge nach halbieren, Kerne herauskratzen, Gurkenhälften kleinwürfeln und in einer Schüssel mit 2 TL Salz mischen. Gurkenwürfel ca. 10 Minuten stehenlassen, bis sie Saft gezogen haben. Saft abgießen.

Dill waschen, trockenschütteln, dicke Stiele abknipsen und zarte Dillspitzen feinschneiden.

Lachsfilet waschen, trockentupfen und Gräten mit einer Pinzette fassen und vorsichtig aus dem Fischfleisch ziehen. Lachsfilet in knapp 1 cm große Würfel schneiden. Lachs, Gurkenwürfel und Dill mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Crème fraîche mit Zitronensaft und Eiern verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsmischung auf den gekühlten Teig verteilen und Eiermischung gleichmäßig daraufgeben.

Quiche im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt und der Teig knusprig ist.

Herausnehmen, 10 Minuten ruhenlassen, in Stücke schneiden und servieren.