Quarkkuchen mit Kräutern

Quarkkuchen mit Kräutern

Zutaten

▪ 250 g Mehl
▪ 125 g Butter
▪ 5 Eier
▪ etwas Salz
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 EL Öl
▪ 250 g Blattspinat
▪ 2 Bund Basilikum
▪ 2 Bund Petersilie
▪ 2 Bund Schnittlauch
▪ 500 g Quark
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ etwas geriebene Muskatnuß
▪ 50 g Emmentaler





Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben. Butter, 1 Ei, Salz und 2 EL Wasser zufügen. Zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen, ca. 30 Minuten kaltstellen.

Zwiebel feinwürfeln, im Öl dünsten.

Spinat verlesen, waschen, tropfnaß zu den Zwiebeln geben. 2 Minuten garen. Anschließend grobhacken.

Kräuter feinschneiden.

Quark und restliche Eier verrühren, Spinat und Kräuter untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Teig ausrollen. In eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) geben. Rand etwas hochziehen. Füllung daraufgeben. Mit geriebenem Emmentaler bestreuen.

Bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3) ca. 40-45 Minuten backen.