jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Quarkkeulchen

Quarkkeulchen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 800 g festkochende Kartoffeln
▪ 150 g Mehl
▪ 1 TL Backpulver
▪ 500 g Quark
▪ 2 Eier
▪ 1/2 TL Salz
▪ Muskatnuß, frisch gerieben
▪ 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
▪ 1 Pck. Vanillinzucker
▪ 100 g Rosinen oder Korinthen

für die Arbeitsfläche
▪ etwas Mehl

zum Braten
▪ 2 EL Butterschmalz

zum Bestreuen
▪ etwas Zucker
▪ etwas Zimt





Zubereitung

Die Kartoffeln am Vortag waschen und knapp mit Wasser bedeckt 20-25 Minuten garen. Abgießen und noch heiß pellen.

Am nächsten Tag die Kartoffeln in eine Schüssel reiben. Mehl und Backpulver darübersieben. Den Quark etwas abtropfen lassen und durch ein Sieb dazustreichen.

Die Eier verquirlen. Mit Salz, Muskat, Zitronenschale, Vanillinzucker und Rosinen zum Kartoffelteig geben. Alles rasch zu einem formbaren Teig verkneten. Dabei die Hände leicht mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht klebt.

Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einer Rolle (Durchmesser etwa 6 cm) formen. Davon etwa 1 1/2 cm dicke Scheiben abschneiden und etwas flachdrücken.

Das Butterschmalz erhitzen. Die Keulchen darin von jeder Seite in etwa 4 Minuten goldbraun braten.

Die Quarkkeulchen heiß servieren und mit Zucker oder einem Gemisch aus Zucker und Zimt bestreuen.

Dazu paßt Kompott.