Putenröllchen am Spieß

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 dünne Putenschnitzel à ca. 175 g
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 100 g gekochter Schinken in dünnen Scheiben
▪ 100 g Frühstücksspeck
▪ 1 Stengel Salbei
▪ 125 g Weißbrot vom Vortag
▪ 1 große Gemüsezwiebel
▪ 4 EL Zitronensaft

zum Bestreichen
▪ etwas Olivenöl



Zubereitung

Schnitzel sehr dünn klopfen. Schnitzel quer halbieren und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Jede Schnitzelhälfte mit 1 passenden Stück Schinken belegen, aufwickeln und in 3 cm dicke Scheiben schneiden, so daß kleine Röllchen entstehen. Jedes Röllchen mit 1 Scheibe Frühstücksspeck (eventuell vorher quer halbieren) umwickeln und mit Zahnstochern fixieren. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

8 lange Holzspieße in warmes Wasser legen.

Grill anheizen.

Salbei abbrausen, trockenschütteln und Blätter abzupfen. Weißbrot in 3 cm große Würfel schneiden. Gemüsezwiebel schälen, vierteln und Zwiebelschichten auseinanderlösen.

Holzspieße trocknen, ölen und abwechselnd Zwiebelstücke, Salbeiblätter, Putenröllchen und Weißbrotwürfel aufstecken. Alles gut mit Olivenöl bestreichen.

Grillrost leicht ölen. Spieße auf den Rost legen und bei mittlerer bis starker Hitze 10-14 Minuten grillen, dabei ab und zu wenden und mit Öl bestreichen.

Fertige Spieße auf Teller geben und mit Zitronensaft beträufeln.