Putencurry mit Äpfeln

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 25 g Ingwerwurzel
▪ 1 rote Chilischote
▪ 600 g Putengeschnetzeltes
▪ 2 EL Butterschmalz
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 3 EL Currypulver
▪ 1/4 l Hühnerbrühe
▪ 300 g Sahnejoghurt
▪ 2 EL Mehl
▪ 1 Bund Frühlingszwiebeln
▪ 1 roter Apfel
▪ etwas Zucker
▪ 4 EL gehackte Petersilie





Zubereitung

Zwiebel, Ingwer und Knoblauch pellen und feinhacken, Chili entkernen, in feine Streifen schneiden.

Das Putenfleisch in 2 Portionen im heißen Butterschmalz kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.

Gehackte Zwiebel, Knoblauch und Ingwer, die Chilistreifen und 2 EL Curry im Bratfett andünsten (nicht zu heiß werden lassen). Mit der Hühnerbrühe ablöschen. Fleisch wieder dazugeben und zugedeckt 15 Minuten bei schwacher Hitze weitergaren.

Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und quer in Scheiben schneiden. Beides nach 10 Minuten zum Curry geben. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 1 EL Curry würzen. Joghurt mit Mehl verrühren, zum Fleisch geben und aufkochen.

Kurz vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen und zu Reis reichen.