jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Powidltascherln

Powidltascherln

Zutaten

für 6 Personen

für den Kartoffelteig
▪ 500 g gekochte Kartoffeln
▪ 150 g Mehl
▪ 30 g Butter
▪ 1 Ei
▪ etwas Salz

für die Tascherln
▪ etwas Powidl
▪ 1 Ei
▪ 80 g Semmelbrösel
▪ 60 g Butter
▪ etwas Puderzucker
▪ etwas Rum
▪ etwas Zimt
▪ etwas Salz





Zubereitung

Die am Vortag gekochten Kartoffeln werden fein zerdrückt oder gerieben und mit dem Mehl, der Butter, 1 Prise Salz und dem Ei zu einem mittelfesten Teig verarbeitet. Vor dem Verarbeiten empfiehlt es sich, ein Probestückchen in kochendes Wasser zu legen. Ist es zu weich nach dem Garkochen, muß noch etwas Mehl, sonst etwas Butter in die Masse kommen.

Der Kartoffelteig wird auf einem bestäubten Brett 3 mm dick ausgerollt und mit einem 6-cm-Ausstecher rund ausgestochen. Die Mitte der Plätzchen besetzt man mit 1/2 TL geschmeidig gemachtem Powidl, der mit etwas Zimt, Zucker und Rum abgemischt wurde, legt den Teig halbmondförmig übereinander und drückt die vorher mit zerklopftem Ei oder Wasser bestrichenen Teigränder zusammen.

Die Tascherln werden in kochendes Salzwasser gelegt, 6-8 Minuten langsam gekocht, dann abgetropft in eine Pfanne gegeben, in der die Semmelbrösel mit der Butter und etwas Zucker goldfarben geröstet wurden.

Nachdem die Tascherln mit Bröseln rundherum eingehüllt sind und noch ein Weilchen im Rohr ausdünsten konnten, gibt man sie überzuckert zu Tisch.