Pfeffersteaks mit Rotwein-Pilz-Sauce

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Rumpsteaks
▪ 1 EL schwarze grobzerstoßene Pfefferkörner
▪ 225 g Pilze (gemischte Wild- und Zuchtpilze, z.B. Steinpilze, Maronenröhrlinge, Pfifferlinge, Herbsttrompeten, Edelreizker, Rötelritterlinge, Morcheln, Wiesenchampignons, Austernseitlinge, Rothütige Kaiserlinge oder Maipilze)
▪ 120 ml Rotwein
▪ 1 EL Olivenöl
▪ 1 zerdrückte Knoblauchzehe
▪ 300 ml Rinderbrühe
▪ 1 EL Speisestärke
▪ 1 TL Dijon-Senf
▪ 1 TL Weinessig
▪ 5 EL Crème fraîche





Zubereitung

Pfanne auf großer Flamme erhitzen. Die Steaks mit schwarzem Pfeffer bestreuen und mit Öl einpinseln. Die Steaks 6-8 Minuten (rosa) bzw. 12-15 Minuten (durchgegart) braten, dabei einmal wenden. Auf eine Platte legen und warmstellen.

Überschüssiges Fett abgießen, die Pfanne nochmals erhitzen und den Bratensatz mit Wein ablöschen. Pilze und Knoblauch hineingeben und 6-8 Minuten dünsten. Die Brühe angießen.

Speisestärke und Senf in einer Tasse mit 1 EL kaltem Wasser verrühren, die Pilze damit andicken. Essig und Crème fraîche zugeben. Die Steaks mit der Sauce überziehen und mit Petersilie bestreut servieren.

Tip: Besonders zart und aromatisch sind Stücke aus dem unteren Teil des Roastbeefs. Rib Eye Steaks sind auch sehr gut, sollten wegen ihrer enormen Größe jedoch jeweils für 2 Personen gereicht werden.