Pfeffersteaks mit buntem Pfeffer

Zutaten

für 2 Personen

▪ 1 TL schwarze Pfefferkörner
▪ 1 TL weiße Pfefferkörner
▪ 1 TL grüne Pfefferkörner
▪ 4 TL Pimentkörner
▪ 2 gut abgehangene Rinderfiletsteaks à 200 g
▪ 2 EL Rapsöl
▪ 40 ml Cognac
▪ 20 g Butter
▪ 250 ml Sahne
▪ etwas Salz





Zubereitung

Pfeffer- und Pimentkörner mit dem breiten Rücken eines Küchenmessers grob zerdrücken. Die Pfeffermischung auf ein Brett streuen, die Steaks darin wenden und die Mischung mit der Hand gut festdrücken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Steaks in das heiße Fett geben und bei größter Hitze 1 Minute braten. Wenden und die zweite Seite ebenfalls 1 Minute braten. Die Hitze reduzieren und die Fleischscheiben 2-4 Minuten pro Seite braten, je nachdem, ob das Steak rot, rosa oder durch sein soll.

Die Steaks aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie umhüllen. Das Bratfett abgießen. Bratenfond mit Cognac ablöschen. Die Butter in die Pfanne geben und unterrühren, die Sahne dazugießen. Die Soße sämig einkochen lassen und mit Salz abschmecken.

Die Steaks auf einer Platte anrichten. Den entstandenen Fleischsaft unter die Soße mischen und die Steaks damit überziehen.

Mit Röstkartoffeln, Kartoffelkroketten oder Pommes frites servieren.