Pfeffersteak mit Knoblauch-Butter

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Rumpsteaks à 175-200 g
▪ 1 EL Pfefferkörner
▪ etwas Öl
▪ etwas Salz

zum Garnieren
▪ etwas Petersilie

für die Knoblauch-Butter
▪ 100 g weiche Butter
▪ 1/2 Bund feingehackte Petersilie
▪ 1-2 feingehackte Knoblauchzehen
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Steaks rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Mit Küchenpapier trockentupfen und Fett-Rand im Abstand von 2 cm einschneiden, damit sich die Steaks beim Braten nicht wölben.

Pfefferkörner im Mörser zerstoßen oder in einen Plastikbeutel füllen und mit der Teigrolle zerdrücken. Steaks von beiden Seiten fest in die Pfefferkörner drücken, so daß sie daran haftenbleiben. Mit Folie bedecken und bei Zimmertemperatur 1/2 - 1 Stunde ziehenlassen.

Knoblauch, Butter und Petersilie verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter zu einer Rolle formen, in Folie wickeln und bis zum Servieren im Kühlschrank festwerden lassen.

Ungefähr 25-30 Minuten vor dem Essen Grill auf höchste Stufe vorheizen. Grillpfanne mit Öl ausstreichen und Steaks hineinlegen. Direkt unter dem Grill von jeder Seite 1 Minute grillen. Dann Hitze reduzieren und Steaks je nach Wunsch von jeder Seite 2-4 Minuten grillen oder in der Grillpfanne oder Bratpfanne auf dem Herd braten.

Die Butter in Scheiben schneiden und mit einem Förmchen ausstechen.

Steaks auf eine vorgewärmte Platte legen, mit Salz bestreuen und mit der Knoblauchbutter anrichten. Mit Petersilie verzieren und sofort servieren.

Als Beilagen eignen sich gebackene Kartoffeln, Maiskolben mit Butter und ein gemischter Salat.

Tip: Die Knoblauchbutter kann man gut einfrieren und bei Bedarf immer eine Portion abschneiden. Am besten gleich eine größere Menge zubereiten.