Pfannkuchen mit Süßkirschen

Pfannkuchen mit Süßkirschen

Zutaten

● 250 g Mehl
● 1 Pck. Vanillezucker
● 400 ml Milch
● 5 Eier
● 2 EL Butter
● 750 g kleine dunkle Süßkirschen
● 4 EL Zucker
● 1 Prise Salz

für die Pfanne
● etwas Öl

zum Bestreuen
● etwas Zucker



Zubereitung

Mehl mit Vanillezucker in einer Schüssel mischen, Milch dazugießen und zu einem glatten Teig ohne Klümpchen verrühren. 2 Eier trennen und Eiweiße zugedeckt im Kühlschrank beiseitestellen. Eigelbe und übrige Eier gründlich unter den Teig rühren. Butter schmelzen lassen und unterrühren. Teig zugedeckt 1 Stunde quellenlassen.

Kirschen waschen, entstielen, nach Wunsch entkernen und mit 2 EL Zucker mischen.

Eiweiße mit Salz steifschlagen und locker unter den Teig heben.

Eine große beschichtete Pfanne von ca. 26 cm Durchmesser dünn mit Öl ausstreichen.

2 Schöpfkellen Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze backen, bis die Ränder fest werden, aber der Pfannkuchen innen noch flüssig ist. 1/3 Kirschen auf dem weichen Pfannkuchen verteilen und ein wenig Teig darübergeben (nicht viel, die Kirschen sollen nicht bedeckt sein). Mit 1 TL Zucker bestreuen und etwas weiterbacken, bis der Pfannkuchen oben fest und unten goldbraun wird. Sobald der Pfannkuchen fest genug ist, mit Hilfe eines Pfannenwenders auf einen großen flachen Teller gleiten lassen. Einen zweiten Teller darauflegen, beide Teller festhalten und wenden. Pfannkuchen vom Teller zurück in die Pfanne gleiten lassen. Die Seite mit den Kirschen ca. 3 Minuten backen, bis der Teig vollständig durchgebacken ist und die Kirschen leicht karamelisieren. Pfannkuchen mit der Kirschseite nach oben auf einen großen Teller stürzen, zuckern, portionieren und möglichst warm servieren.

Auf diese Weise nacheinander weitere 2 Pfannkuchen backen, dazwischen Pfanne gut mit Küchenpapier säubern.