Pasta mit Huhn und Champignons

Zutaten

für 4 Personen

▪ 400 g Hühnerbrustfilet
▪ 250 g Champignons
▪ 150 g gekochter Schinken
▪ 2 mittelgroße Zwiebeln
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 1 EL Olivenöl
▪ 2 EL Butter
▪ 2 mittelgroße Tomaten
▪ 1 EL Tomatenmark
▪ 200 ml trockener Weißwein
▪ 250 ml Sahne
▪ 400 g Pasta
▪ etwas frischgeriebener Parmesan
▪ weißer oder schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ etwas Salz



Zubereitung

Hühnerfilet mit kaltem Wasser abwaschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Schinken in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten in Würfel schneiden. Champignons reinigen, Stielansatz abschneiden, in Scheiben schneiden oder mundgerecht halbieren.

Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Hitze glasigdünsten, Schinken dazugeben und knusprig anbraten. Zwiebel-Schinken-Masse zum Pfannenrand schieben. Hühnerfilet von beiden Seiten etwa 3 Minuten anbraten, Champignons dazugeben und 2 Minuten mitdünsten, mit Zwiebel-Schinken-Masse vermengen, Tomatenmark und Tomaten einrühren, mit Wein ablöschen, aufkochen und bei niedriger Hitze köchelnlassen, bis die Sauce auf die Hälfte reduziert ist. Sahne dazugeben, mit Pfeffer und Salz abschmecken, aufkochen und bei niedriger Hitze köcheln, bis die Sauce etwas eingedickt ist.

Pasta bißfest kochen, abtropfen lassen, wieder in den Topf geben, Sauce darübergeben und vermengen.

Geriebenen Parmesan beim Anrichten über die Pasta streuen.