Pasta mit Bohnen

Zutaten

▪ 1 mittelgroße Zwiebel
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 1 Möhre
▪ 2 mittelgroße Kartoffeln
▪ 1 Stangensellerie
▪ 100 g geräucherter Speck
▪ 2 große Tomaten
▪ 1-2 mittelscharfe rote Chili
▪ 1/4 Bund oder 1 TL getrockneter Salbei
▪ 1/2 Bund oder 1-2 TL getrockneter Basilikum
▪ 750 g Cannellini-Bohnen
▪ etwas Olivenöl
▪ 1 l Gemüse- oder Hühnerbrühe
▪ 200 g kleine Pasta (z.B. Farfalline, Pennelle, kleine Maccheroni)
▪ 100 g Parmesan
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen





Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch pellen und feinwürfeln. Möhren und Kartoffeln schälen, den Sellerie waschen und das Gemüse sowie den geräucherten Speck in Würfel schneiden. Die Tomate kreuzweise einschneiden, überbrühen, enthäuten und entkernen und das Fruchtfleisch ebenfalls in Würfel schneiden. Chili längs halbieren, entkernen und feinhacken. Den Salbei und den Basilikum waschen, putzen, trockentupfen und die Blätter in dünne Streifen schneiden. Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.

2-3 EL Olivenöl im Topf erhitzen und die Speckwürfel darin auslassen. Knoblauch und Zwiebeln hinzufügen und glasig andünsten. Die Gemüsewürfel hinzugeben, Brühe angießen und ca. 5 Minuten köchelnlassen. Die Hälfte der Bohnen in die Brühe geben, die andere Hälfte mit der Gabel zerdrücken und zusammen mit der Pasta, dem Chili und der Hälfte der Kräuter in den Topf geben. Unter Rühren etwa 15 Minuten köcheln.

Zum Schluß den geriebenen Parmesan und die restlichen Kräuter untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten und jede Portion mit ein paar Tropfen Olivenöl verfeinern.