Pasta asciutta mit Parmesan

Zutaten

für 2 Personen

▪ 400 g gemischtes Hackfleisch
▪ 250 g Spaghettini
▪ 400 g Zwiebeln
▪ 1 Zitrone
▪ 150 g Parmesan
▪ 200 g Tomatenmark
▪ 1 Knolle Knoblauch
▪ 1 Zweig Thymian
▪ 1 Zweig Majoran
▪ 400 ml Rinderbrühe
▪ 2 EL Paprikapulver, edelsüß
▪ 1 TL gemahlener Kümmel
▪ 1 TL Currypulver
▪ etwas Olivenöl
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen





Zubereitung

Die Spaghettini in Salzwasser bißfest garen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln abziehen, in kleine Würfel schneiden und im Olivenöl goldgelb braten. Das Hackfleisch hinzufügen und unter Rühren anbraten.

Tomatenmark und Paprikapulver einrühren, mit 400 ml Brühe ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Kümmel abschmecken.

Die ungeschälte Knolle Knoblauch zusammen mit 100 ml Wasser in einem Mixer pürieren, durch ein Sieb passieren, zur Sauce in die Pfanne geben und alles kurz aufkochen lassen.

Thymian- und Majoran-Blättchen von den Zweigen zupfen und feinhacken. Die Schale der Zitrone abreiben. Alles in die Sauce einrühren und kurz ziehenlassen. Den Parmesan reiben. Die Spaghettini mit der Hackfleischsauce auf Tellern anrichten und mit 4 EL Parmesan bestreuen.