Parmesanlenden auf Tomatenspaghetti

Zutaten

für 4 Personen

▪ 500 g Schweinefiletmedaillons
▪ 280 g Spaghetti
▪ 3 EL geriebener Parmesan
▪ 2 große Strauchtomaten
▪ 1 Zwiebel
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 2 Thymianzweige
▪ 2 Eier
▪ 3 EL Mehl
▪ 2 EL Tomaten-Püree
▪ 180 ml Tomatensaft
▪ 1/2 Bund Basilikum
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Spaghetti in leichtem Salzwasser mit ein paar Tropfen Öl auf den Biß kochen, kalt ablaufen, abtropfen lassen.

Tomaten abziehen, entkernen, würfeln und mit geschältem kleingeschnittenem Knoblauch und mit kleingeschnittenem Basilikum und etwas Olivenöl vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwiebel schälen, kleinwürfeln und in heißem Olivenöl glasig werden lassen. Das Tomatenpüree zugeben, unterrühren, mit Tomatensaft auffüllen und die Spaghetti zugeben, unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch mit den Handballen etwas andrücken, mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren, durch das verquirlte und mit Parmesan vermischte Ei ziehen.

Die Medaillons in heißem Olivenöl beidseitig goldgelb anbraten.

Die Tomatenspaghetti als Bett in tiefen Tellern anrichten, Thymian darübergeben, Parmesanlendchen daraufsetzen, etwas Knoblauchtomaten daraufgeben und mit Basilikum garnieren.