Paprikatorte

Paprikatorte

Zutaten

▪ 250 g Mehl
▪ 1/4 TL Salz
▪ 1 Ei
▪ 100 g Butter
▪ etwas Fett

für die Füllung
▪ 1 rote Paprikaschote
▪ 1 grüne Paprikaschote
▪ 1 gelbe Paprikaschote
▪ 1 große Zwiebel
▪ 30 g Butter
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Oregano
▪ etwas Basilikum
▪ 1/8 l Milch
▪ 4 Eier
▪ etwas Muskat
▪ 1 EL Schnittlauch-Röllchen





Zubereitung

Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Salz und Ei hineingeben, Butter in Flöckchen an den Rand setzen und alles von außen nach innen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltfolie ca. 1/4 Stunde kaltstellen.

Paprikaschoten putzen, waschen, Zwiebel abziehen, Gemüse in Streifen schneiden. Butter erhitzen und das Gemüse darin schwenken, mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen und ca. 5 Minuten garen.

Teig ausrollen und eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) damit auslegen, Teig am Rand hochziehen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und den Teig im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 10 Minuten vorbacken. Etwas abkühlen lassen.

Gemüse darauf verteilen.

Milch mit Eiern verquirlen, mit Salz und Muskat würzen, über das Gemüse gießen.

Die Paprikatorte im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 30-40 Minuten backen.

Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.