Paprikasuppe mit Schafskäse

Zutaten

▪ 700 g Paprikaschoten
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ einige Zweige frischer Rosmarin
▪ 1 EL Olivenöl
▪ 800 ml Gemüsebrühe
▪ 3 TL Paprikapulver, edelsüß
▪ 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
▪ 200 g Schafskäse
▪ Salz nach Belieben
▪ 1 1/2 EL Crème fraîche





Zubereitung

Die Paprikaschoten waschen und halbieren. Von Kerngehäusen und Stielansätzen befreien und in Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und feinhacken. Den Rosmarin waschen, trockenschleudern, die Nadeln abzupfen und feinhacken.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Rosmarin darin bei mittlerer Hitze unter Rühren glasig dünsten. Die Paprikaschoten hinzufügen und unter Rühren andünsten.

Die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Mit den beiden Paprikapulversorten pikant abschmecken. Zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 6 Minuten garen, bis die Schoten bißfest sind.

Inzwischen den Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Die Suppe eventuell mit Salz abschmecken und in vorgewärmten Tellern verteilen. Den Käse zusammen mit der Crème fraîche daraufgeben und sofort servieren.