Paprikarolle

Zutaten

für 4 Personen

▪ 600 g gekochte Kartoffeln
▪ 200 g Mehl
▪ etwas Salz
▪ 250 g Schweinefleisch aus der Keule
▪ 250 g Rindfleisch (Schwanzstück)
▪ 1 Zwiebel
▪ etwas Fett
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Zitronensaft
▪ etwas Paprika
▪ 1 Ei
▪ 3 EL saure Sahne





Zubereitung

Man bereitet aus Mehl, geriebenen gekochten Kartoffeln und 1 Prise Salz einen Teig. Der Teig wird fingerdick auf einem bemehlten Brett ausgerollt.

Das magere Schweinefleisch und Rindfleisch werden in Fett und Zwiebeln weichgedünstet. Danach wird das Fleisch zweimal durchgedreht und ins Fett zurückgegeben. Man würzt mit Salz, gemahlenem Pfeffer, Zitronensaft und Paprika. Dann gibt man 1 ganzes Ei und 2-3 EL saure Sahne hinzu. Unter ständigem Rühren wird solange gedünstet, bis die Masse dick und streichfähig ist. Man füllt den Teig damit und rollt ihn wie den Strudel zusammen, dann bindet man ihn in eine gefettete Serviette und kocht 20-25 Minuten in Salzwasser.

Man zerschneidet die Rolle, bestreut sie mit gebräunten Semmelbröseln und serviert.