Paprikanudeln mit Minze

Zutaten

für 4 Personen

▪ 400 g Rinderfilet
▪ 3 große rote Paprikaschoten
▪ 1 Zwiebel
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 4 EL Olivenöl
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 TL Tomatenmark
▪ 350 g Bandnudeln
▪ 6-8 Stengel Minze
▪ etwas Zitronensaft





Zubereitung

Fleisch in dünne Streifen schneiden. Paprika putzen, waschen und in 5 mm dünne Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden, Knoblauch hacken.

2 EL Öl erhitzen, Fleisch portionsweise anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Restliches Öl in die heiße Pfanne geben, Paprika ca. 3 Minuten anbraten, salzen und pfeffern, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten, Paprika herausnehmen, Tomatenmark im heißen Fett andünsten, unter Rühren 250 ml heißes Wasser dazugießen, Paprika wieder dazugeben und offen bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten garen.

Nudeln in kochendem Salzwasser garen.

Minze waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und hacken.

Fleisch unter die Paprika heben und erwärmen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln abgießen, abtropfen lassen, mit Paprika und Fleisch vermengen und mit Minze bestreuen.