Paprikagemüse auf italienische Art

Paprikagemüse auf italienische Art

Zutaten

für 4 Personen

▪ 300 g rote Paprika
▪ 300 g grüne Paprika
▪ 300 g gelbe Paprika
▪ 3 Chilischoten
▪ 2 Zwiebeln (ca. 200 g)
▪ 4 Knoblauchzehen
▪ 4 EL Olivenöl
▪ 600 g Tomaten
▪ 1/8 l Rotwein
▪ 4 EL Weinessig
▪ etwas Salz
▪ 2 EL gehackte glatte Petersilie



Zubereitung

Die Paprikaschoten halbieren, die Samen und die weißen Trennwände herausschneiden, kurz unter fließendem kaltem Wasser waschen, dann in 2 cm große Stücke schneiden. Die Chilischoten längs aufschneiden, die Kerne entfernen und die Hälften in Streifen schneiden. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und feinhacken.

Das Olivenöl in einem großen Topf heißwerden lassen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig werden lassen. Die Paprikastücke und Chilistreifen zugeben und unter Rühren 3-4 Minuten schmoren.

Die Tomaten einritzen, kurz in kochendes Wasser halten und häuten. Die Tomaten halbieren, die Kerne ausdrücken und die Hälften in größere Stücke schneiden und in den Topf geben. Den Rotwein und den Essig zugießen, salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten köchelnlassen. Den Deckel abnehmen und 5-6 Minuten weiter kochenlassen.

Nochmals abschmecken und die Petersilie unterrühren.

Dazu reicht man frischen Weißbrot und einen grünen Salat.