jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Paneer

Paneer

Zutaten

▪ 1 l Vollmilch
▪ 4 EL Wein- oder Branntweinessig





Zubereitung

Milch in einen schweren Topf geben und zum Kochen bringen. Wenn die Milch nach oben steigt, den Essig unterrühren und den Topf schnell von der Platte ziehen. (Man sollte unbedingt Wein-Branntweinessig nehmen. Er besteht zu 1/4 aus Weinessig und zu 3/4 aus Branntweinessig.) Der Paneer trennt sich jetzt von der gelbgrünen Molke. Sollte es noch nicht funktioniert haben, den Topf noch einmal auf die Herdplatte stellen, die Milch erhitzen und dabei so lange rühren, bis die Trennung vollzogen ist. Evtl. den Topf noch länger auf der Herdplatte stehenlassen, bis sich Käse und Molke getrennt haben.

Ein sauberes Haushaltstuch in ein Sieb legen. Paneer und Molke hineingießen und das Ganze etwa 30 Sekunden unter fließendkaltes Wasser halten, um die Reste der Gerinn-Stoffe zu entfernen. Die Enden des Tuches zusammennehmen und soviel Flüssigkeit wie möglich auspressen.

Den Käse im Tuch mit einem Bindfaden abbinden. Das Tuch mit dem Käse auf ein Brett legen, ein zweites Brett darauflegen und dieses mit etwa 6 kg beschweren.

Der Paneer ist fertig, wenn er krümelig ist und die ganze Flüssigkeit ausgepreßt ist. (Das ist sehr wichtig für die weitere Verarbeitung.)

Wenn man den Käse nicht gleich weiterverwendet (z.B. für Käsedessert), läßt man ihn im Tuch zwischen den Brettern etwa 6 Stunden stehen. Nach diesem Preßvorgang ist der Paneer schnittfest. Käse auswickeln, in Würfel oder flache Scheiben und dann Rechtecke schneiden und in Plastikfolie oder einer festverschließbaren Plastikdose im Kühlschrank aufbewahren.

Tip: Den festen Paneer braucht man für einige köstliche Gerichte, z.B. Spinat mit Käsewürfeln, Palak Paneer. Er hat einen hohen Nährwert und paßt zu allen Gemüsegerichten. Den frisch zubereiteten Paneer kann man etwa 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren.