jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Pain brioché

Pain brioché

Zutaten

▪ 1/2 Vanilleschote
▪ 200 g Sahne
▪ 3 EL Milch
▪ 3 Eier
▪ 500 g Weizenmehl Type 550
▪ 80 g Zucker
▪ etwas Salz
▪ 1 TL abgeriebene Zitronenschale
▪ 10 g Hefe
▪ 1-2 EL Hagelzucker



Zubereitung

Am Vorabend Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Sahne und 2 EL Milch lauwarm erhitzen. 1 Ei trennen. Eigelb abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Eiweiß mit den übrigen Eiern, Mehl, Zucker, 1/2 TL Salz, Zitronenschale, Sahne-Milch-Mischung und Vanillemark in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, Hefe dazu krümeln, in der Küchenmaschine 15 Minuten kneten lassen, Teig herausnehmen und mit den Händen zu einer glatten Teigkugel kneten. Teig in die Schüssel zurücklegen, mit einem aufgeschnittenen Tiefkühlbeutel abdecken und Teig bei Zimmertemperatur 30 Minuten gehenlassen. Schüssel in den Kühlschrank stellen und über Nacht 12-14 Stunden gehenlassen.

Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen, mit dem Tiefkühlbeutel abdecken und 30 Minuten ruhenlassen.

Teig in 6 gleichgroße Portionen teilen, jede Portion länglich ausrollen, Enden zu einem Drittel überschlagen, festdrücken und zu einer Kugel formen.

Kastenform gründlich einfetten. Teigkugeln nicht exakt nebeneinander, sondern etwas schräg versetzt hineinlegen, Form mit dem Tiefkühlbeutel abdecken und Teig abgedeckt 60-90 Minuten bei Zimmertemperatur gehenlassen, bis der Teig knapp unter dem Rand der Kastenform ist.

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Kühlgestelltes Eigelb mit restlicher Milch verquirlen, Teig damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Im Ofen auf der unteren Schiene in 35-40 Minuten goldbraunbacken, dabei zwischendurch abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.

Brioché in der Form 5 Minuten abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.