jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Ostpreußischer Glumsfladen

Ostpreußischer Glumsfladen

Zutaten

für den Teig
▪ 500 g Mehl
▪ 50 g Hefe
▪ 60 g Zucker
▪ 1/4 l Milch
▪ 1 Pck. Vanillezucker
▪ 1 TL Salz
▪ 3 Eier
▪ 250 g Butter oder Margarine

für die Füllung
▪ 1 kg Quark („Glumse“)
▪ 60 g Zucker
▪ Saft und Schale von 1 Zitrone
▪ 1 Pck. Vanillezucker
▪ 3 EL Grieß
▪ 125 g Rosinen
▪ 60 g gehacktes Zitronat

zum Abschluß
▪ 60 g Zucker
▪ 50 g Butter





Zubereitung

Mehl in die Backschüssel geben, eine Vertiefung eindrücken, Hefe hineinbröckeln, mit etwas Mehl, Zucker und lauwarmer Milch zu einem flüssigen Vorteig verrühren und 30 Minuten gehenlassen.

Vorteig mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Hefeteig verarbeiten, kräftig mit dem Rührlöffel schlagen, bis er sich von der Schüsselwand löst, 40-50 Minuten gehenlassen.

Die Hälfte des Teigs ausrollen, ein gefettetes Backblech dünn damit belegen.

Quark mit Zucker, Geschmackszutaten, Grieß, Rosinen und Zitronat zu einer streichfähigen Masse verarbeiten, die Teigplatte damit bestreichen. Zweite Teighälfte ausrollen und über die Füllung decken, ringsum gut andrücken.

Den Kuchen mit Zucker bestreuen, mit Butterflöckchen besetzen und 45-55 Minuten bei 190-210 °C backen.