Ofenkartoffeln mit Hackfüllung

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 große festkochende Kartoffeln à 350 g
▪ 1 Zwiebel
▪ 2 Möhren
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 2 grüne milde Chilischoten
▪ 1 EL Sonnenblumenöl
▪ 200 g Rindertatar
▪ 150 ml Fleischbrühe
▪ 2 Tomaten
▪ 2 Stiele Koriander
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer



Zubereitung

Kartoffeln gründlich waschen, trockentupfen, fest in Alufolie wickeln und rundherum mit einer Gabel mehrmals einstechen. Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3) ca. 50 Minuten backen.

Zwiebel, Möhren und Knoblauch schälen, Zwiebel und Knoblauch feinwürfeln, Möhren feinraspeln. Chilischoten waschen, halbieren, putzen und würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Tatar bei mittlerer Hitze krümelig braten. Chili, Knoblauch, Zwiebel und Möhren 2-3 Minuten mitdünsten und mit Brühe ablöschen. Tomaten waschen, putzen, würfeln, zum Hackfleisch geben und 30 Minuten einköcheln lassen. Koriander waschen, trockenschütteln, hacken, in die Pfanne geben, salzen und pfeffern.

Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auspacken, kreuzweise einschneiden, auf 4 Teller legen und mit der Hackmischung füllen.