Ofengetrocknete Tomaten in Öl

Zutaten

▪ 1 kg Fleisch- oder Eiertomaten
▪ 2 EL Salz
▪ 1 EL Zucker
▪ 1 EL getrocknetes Basilikum
▪ 4 EL Olivenöl
▪ 1 Rosmarinzweig
▪ 2 getrocknete Chilischoten
▪ 2 Knoblauchzehen

für das Glas
▪ reichlich Olivenöl





Zubereitung

Die halbierten Tomaten mit der Schnittfläche nach oben auf einen Rost über ein mit Alufolie ausgekleidetes Blech legen. Mit Salz, Zucker und Basilikum bestreuen, mit dem Olivenöl beträufeln.

Den Rost mit dem Blech in den auf niedrigster Stufe vorgeheizten Ofen schieben. Die Tomaten 8-12 Stunden bei spaltbreit geöffneter Tür trocknen lassen, bis sie trocken, aber immer noch biegsam sind.

Die getrockneten Tomaten mit dem Rosmarin und den in Scheibchen geschnittenen Knoblauchzehen und Chilischoten in ein sterilisiertes 600-ml-Glas mit Verschluß schichten. Mit Olivenöl bedecken. Mehrmals mit einem Holzstäbchen anstoßen, damit alle Luftblasen entweichen. Das Glas verschließen.

Mindestens 1-2 Tage ziehenlassen.

Die Tomaten eignen sich als aromatische Zutat in Salaten, Nudelsaucen, Eintöpfen und Broten oder frisch aus dem Ofen mit einem Joghurt-Dressing als Vorspeise.

2 Jahre haltbar.