Ochsenbrust mit Krengemüse

Zutaten

für 4 Personen

▪ 600 g Ochsenbrust
▪ 400 g Kartoffeln
▪ 90 g Zwiebeln
▪ 220 g Lauch
▪ 60 g Butter
▪ 160 g Kren (Meerrettich)
▪ 1/2 EL Zucker
▪ 2 1/2 EL Mehl
▪ 180 ml Milch
▪ 120 ml Sahne
▪ 1 Schale Kresse
▪ 2 Lorbeerblätter
▪ 6 Wacholderbeeren
▪ 6 Pfefferkörner
▪ 2 Nelken
▪ 1 Zwiebel
▪ 60 g Karotten
▪ 60 g Sellerie
▪ 4 Radieschen
▪ 1/2 EL Butterschmalz
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Ca. 60 g Lauch säubern, Karotten und Sellerie schälen und alles grobwürfeln. Eine Zwiebel mit Schale halbieren und in der Pfanne gut bräunen. Alles in 2 l Wasser geben. Wacholder, Lorbeer, Nelke und Pfefferkörner zufügen sowie das Fleisch dazugeben. Langsam aufkochen und ca. 1 1/4 Stunden schwach köchelnlassen.

Kartoffeln säubern, kochen, schälen, abkühlen und in Scheiben schneiden. Restlichen Lauch längs halbieren, gut waschen und in feine Streifen schneiden. Die restlichen Zwiebeln schälen und feinwürfeln. Kren schälen und feinhobeln. Radieschen säubern und Röschen schneiden. Kresse abschneiden.

Zwiebeln in Butter kurz angehen lassen, Kren zufügen, etwas Zucker beigeben, leicht karamelisieren und mit Mehl bestäuben. Mit Milch aufgießen, etwas von der vorbereiteten Brühe abseihen und zufügen, aufkochen und gut durchkochen lassen. Dann die Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln in heißem Butterschmalz angehen lassen, Lauchstreifen zufügen, gut durchschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten, mit Krengemüse überziehen sowie mit Kresse bestreuen. Lauchkartoffeln daneben anrichten, mit Radieschen garnieren.

Tip: Die Brühe kann am nächsten Tag weiterverwendet werden.