Nudelauflauf mit Spinat

Nudelauflauf mit Spinat

Zutaten

für 4 Personen

▪ 400 g kurze Makkaroni
▪ etwas Salz
▪ 1 kg frischer Blattspinat
▪ 100 g Greyerzer
▪ 100 g junger Gouda
▪ 60 g Parmesan
▪ 4 EL Butter
▪ 3 EL Mehl
▪ 400 ml Gemüsebrühe
▪ 100 ml Weißwein
▪ 250 g Sahne
▪ weißer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 1 Msp. Muskat
▪ 150 g Butterkäse in Scheiben





Zubereitung

Die Makkaroni in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bißfest kochen. Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen.

Den Spinat verlesen und gründlich waschen. In kochendes Salzwasser geben und 5 Minuten ganz leicht köchelnlassen. Den Spinat abgießen, kalt abschrecken, in einem Küchentuch gut ausdrücken und grobhacken. Die Nudeln und den Spinat mischen.

Für die Käsesauce den Backofen auf 200 °C (Umluft 170 °C; Gas Stufe 3) vorheizen. Greyerzer, Gouda und Parmesan reiben.

Die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl einrühren. Gemüsebrühe, Weißwein und Sahne zugeben und alles kurz aufkochen lassen.

Den geriebenen Käse unterrühren und dann alles unter ständigem Rühren etwa 3 Minuten bei schwacher Hitze köchelnlassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken.

Die Spinatnudeln und die Käsesauce mischen. Alles in eine ofenfeste Form (etwa 30 cm lang) geben und mit den Käsescheiben belegen. Im Backofen etwa 25 Minuten backen.