jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Nudel-Quark-Auflauf

Nudel-Quark-Auflauf

Zutaten

für den Nudelteig
▪ 300 g glattes Mehl
▪ 2 Eier
▪ etwas Salz

für den Strudelteig
▪ 250 g glattes Mehl
▪ 1 Dotter
▪ 1 Prise Salz
▪ 2 EL Öl
▪ 1 Spritzer Essig

für die Füllung
▪ 200 g Quark
▪ 300 g Sauerrahm
▪ 100 g Rosinen
▪ 180 g Kristallzucker
▪ 5 Eier
▪ 100 g Butter
▪ 1 Pck. Vanillezucker
▪ etwas Fett
▪ einige Semmelbrösel
▪ etwas Puderzucker





Zubereitung

Aus Mehl, den Eiern, Salz und etwas Wasser einen sehr festen Teig kneten, 1/2 Stunde rasten lassen, dünn ausrollen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Etwas übertrocken lassen, dann in kochendem Salzwasser weichkochen, abseihen und erkalten lassen.

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit Öl, Dotter, Essig und 1/4 l lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach zu einer Kugel formen, mit wenig Öl bestreichen und an einem kühlen Ort 20 Minuten ruhenlassen.

Die Backröhre auf 180 °C vorheizen.

Quark passieren. Eier trennen.

Dotter, Sauerrahm und Vanillezucker unter den Quark rühren.

Eiklar mit dem Zucker steifschlagen und mit den Rosinen und den Nudeln unter das Quark-Sauerrahm-Gemisch mengen.

Den Strudelteig ausziehen und in 8 gleichgroße Stücke (in der Größe der Auflaufform) schneiden.

Die Form befetten, mit Bröseln ausstreuen und ein Teigstück einlegen, mit etwas zerlassener Butter beträufeln, wieder eine Lage Teig darauflegen und den Vorgang noch zweimal wiederholen, so daß 4 Teigstücke übrigbleiben. Auf die 4 Schichten die Quarkfülle verteilen und die restlichen 4 Teigstücke auf die Fülle legen.

Den Auflauf ca. 40 Minuten goldbraunbacken, mit Staubzucker bestreuen.