Mohnstrudel mit Apfel

Mohnstrudel mit Apfel

Zutaten

für den Hefeteig
▪ 200 g Mehl
▪ 1 EL Zucker
▪ 50 g Butter
▪ 1 TL Salz
▪ 10 g Hefe
▪ 100 ml Milch

für die Füllung
▪ 500 g Äpfel
▪ 200 ml Apfelsaft
▪ 3 EL Honig
▪ 100 g gemahlener Mohn
▪ 50 g Semmelbrösel
▪ 1 Ei
▪ 8 EL Schlagsahne
▪ 5 EL Rum
▪ 1 EL Zucker





Zubereitung

Mehl, Zucker, Butter, Salz, Hefe und kalte Milch in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig kneten, abgedeckt 1 Stunde gehenlassen.

Äpfel schälen, vierteln, Gehäuse entfernen und kleinschneiden, im Apfelsaft aufkochen und von der Herdplatte nehmen, abgedeckt 10 Minuten ziehenlassen.

Semmelbrösel, Honig und Mohn unter die Äpfel rühren. Ei mit 4 EL Sahne verrühren und mit Rum unter die Apfelmasse heben.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche flachdrücken und dünn zu einem Quadrat (ca. 40 x 40 cm) ausrollen. Füllung bis auf 2 cm Seitenrand auf der Hälfte der Teigfläche verteilen, Strudel aufrollen, Seiten-Enden zusammendrücken und diagonal auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit restlicher Sahne bestreichen und Zucker aufstreuen, 40 Minuten gehenlassen.

Strudel im auf 180 °C vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 45 Minuten backen.

Dazu paßt Vanillesauce oder Schlagsahne.