Milchbrötchen

Zutaten

▪ 700 g Mehl Type 550
▪ 1 Würfel Hefe
▪ 2 TL Zucker
▪ 200 ml lauwarme Milch
▪ 2 TL Salz



Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken, Hefe hineinbröckeln, Zucker, Milch und 200 ml lauwarmes Wasser zugießen, zu einem Vorteig verrühren und 30 Minuten gehenlassen.

Salz auf den Mehl-Rand streuen, in 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und zugedeckt 30-60 Minuten gehenlassen.

Backblech mit Backpapier auslegen. Teig in 12 gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen, auf das Blech setzen, mit einem nebelfeuchten Tuch abdecken und 30 Minuten gehenlassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Backofen auf 250 °C (Umluft 230 °C) vorheizen.

Teigkugeln mit einem Messerrücken in der Mitte bis fast aufs Blech eindrücken. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene in 10-15 Minuten goldbraunbacken, dabei einmal mit Milch bestreichen.

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.