Meerrettichschnitzel

Zutaten

für 1 Person

▪ 300 g Kartoffeln
▪ 100 ml Milch
▪ 1 EL Butter
▪ etwas Salz
▪ etwas gemahlener Muskat
▪ 1/2 Apfel
▪ 1 EL Zitronensaft
▪ 1 Kasseler-Schnitzel (60 g)
▪ 2 EL Meerrettich aus dem Glas
▪ etwas Mehl
▪ 1 verschlagenes Ei
▪ etwas Semmelbrösel
▪ etwas Öl
▪ 1 Majoran-Stiel
▪ einige Zitronenspalten





Zubereitung

Kartoffeln schälen, grobwürfeln und in Salzwasser garkochen.

Milch, Butter, Salz und gemahlenen Muskat aufkochen lassen.

Apfel feinraspeln und mit Zitronensaft mischen.

Die Kartoffeln abgießen, heiße Muskatmilch zugeben und alles mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken.

Kasseler-Schnitzel plattieren. Mit Meerrettich von beiden Seiten dünn bestreichen. Dann erst in Mehl, dann in verschlagenem Ei und anschließend in Semmelbröseln wenden. Schnitzel in reichlich heißem Öl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten goldbraun braten, dabei ab und zu mit dem heißen Bratfett beschöpfen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den geriebenen Apfel unter den Kartoffelstampf heben. Die Blätter von einem Majoran-Stiel abzupfen, den Kartoffelstampf damit bestreuen.

Schnitzel mit Zitronenspalten und mit dem Kartoffelstampf servieren.