Meerrettich-Schmorbraten

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1,2 kg Rindfleisch
▪ 50 g durchwachsener Speck
▪ 2 Möhren
▪ 2 Zwiebeln
▪ 250 ml trockener Rotwein
▪ 500 ml Fleischbrühe
▪ 1 kleines Glas Meerrettich
▪ 2 EL Schmand oder Sauerrahm
▪ 1 EL Mehl
▪ 1 Prise Zucker
▪ Salz
▪ Pfeffer
▪ Paprikapulver, rosenscharf

zum Anbraten
▪ Butterschmalz





Zubereitung

Den Rinderbraten mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika einreiben. Das Gemüse und den Speck kleinschneiden.

Das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen, das Fleisch rundum anbraten und herausnehmen. Dann den Speck und das Gemüse anbraten, das Fleisch wieder in den Topf geben und mit dem Rotwein und etwa der Hälfte der Brühe ablöschen. Den Deckel schließen und den Braten ca. 2 Std. schmoren lassen, dabei immer wieder etwas Brühe aufgießen.

Wenn der Braten gar ist, das Fleisch herausnehmen und mit Alufolie bedeckt etwas ruhenlassen.

Für die Sauce den Fond mit dem Gemüse mit dem Pürierstab durchmixen und die Sauce passieren. Den Schmand mit dem Mehl verrühren und die Sauce damit binden. Zum Schluß den Meerrettich unterrühren, das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.

Dazu schmecken gut fränkische Kartoffelklöße und Preiselbeeren, aber auch Spätzle passen ausgezeichnet dazu. Als Wein paßt ein trockener Schwarzriesling.