Maurische Spieße

Zutaten

für 4 Personen

▪ 400 g mageres Lammfleisch (aus der Lende oder Keule)
▪ 400 g dicke Schweineschnitzel
▪ 500 g bunte Paprikaschoten
▪ 300 g Schalotten
▪ 16 Lorbeerblätter
▪ 100 ml Olivenöl
▪ etwas Salz
▪ 1/2 TL Chilipulver

zum Garnieren
▪ einige Zitronenschnitze



Zubereitung

Lamm- und Schweinefleisch von Fett und Häuten befreien und in ca. 3 1/2 cm große Würfel schneiden. Paprikaschoten halbieren, Samen und helle Trennwände entfernen, Schoten waschen und in ca. 3 1/2 cm große Quadrate schneiden. Schalotten schälen und längs halbieren. Lorbeerblätter in lauwarmes Wasser legen und für einige Minuten einweichen.

In einer Schüssel Olivenöl mit Salz und Chilipulver verrühren. Fleischwürfel, Paprika und Schalotten dazugeben und gut im Würz-Öl wenden. Alles wieder herausnehmen und dabei das abtropfende Öl in der Schüssel auffangen.

Lorbeerblätter aus dem Wasser nehmen und trockentupfen.

Spieße mit etwas Würz-Öl bestreichen und abwechselnd Lammfleischwürfel, Schalotten, Paprika, Lorbeerblätter und Schweinefleischwürfel aufstecken.

Grillrost heißwerden lassen und leicht ölen. Spieße auf den Rost legen und bei mittlerer Hitze rundherum 12-15 Minuten grillen, dabei ab und zu mit Würz-Öl bestreichen.

Spieße auf Teller verteilen und mit Zitronenschnitzen garnieren.

Am besten mit Knoblauch-Mayonnaise servieren.