Matjes "Hausfrauenart"

Matjes "Hausfrauenart"

Zutaten

für 4 Personen

▪ 8 Matjesfilets
▪ 3 Äpfel
▪ 3 Zwiebeln
▪ 6 kleine Gewürzgurken (aus dem Glas)
▪ 400 g saure Sahne
▪ 125 ml Milch
▪ 4 EL Gewürzgurken-Sud (aus dem Glas)
▪ 3 EL Weißweinessig
▪ 2 Prisen Zucker
▪ schwarzer Pfeffer
▪ 10 Pfefferkörner
▪ 5 Pimentkörner
▪ 5 Wacholderbeeren
▪ 2 Lorbeerblätter
▪ 2 Gewürznelken

zum Garnieren
▪ Dill nach Belieben





Zubereitung

Die Matjesfilets abspülen, trockentupfen und in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Die Äpfel schälen und achteln, dabei die Kerngehäuse entfernen. Die Achtel quer in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Gurken in dünne Scheiben schneiden.

Die Sahne und die Milch in einer Schüssel mischen. Mit dem Gewürzgurken-Sud, dem Essig, dem Zucker und Pfeffer pikant abschmecken. Pfeffer- und Pimentkörner, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Nelken dazugeben. Matjesfilets, Äpfel und Zwiebeln hinzufügen und alles gut vermengen.

Die Matjes zugedeckt kühlstellen und 2-3 Tage durchziehen lassen.

Mit frischgekochten Salzkartoffeln als Hauptmahlzeit oder als kleinen Imbiß mit kräftigem Bauernbrot reichen. Nach Belieben mit einem frischen Zweig Dill garnieren.