jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Makrelen in der Folie

Makrelen in der Folie

Zutaten

▪ 2 Bund glatte Petersilie
▪ 1 rote Paprikaschote
▪ 6 Knoblauchzehen
▪ 4 EL weiche Butter
▪ Salz
▪ schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 4 küchenfertige Makrelen à etwa 350 g
▪ Saft von 1 Zitrone





Zubereitung

Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, von den Stengeln zupfen und feinhacken. Die Paprikaschote waschen, vom Kerngehäuse und von den dicken Rippen befreien und das Fruchtfleisch in sehr kleine Würfel schneiden.

Die Paprika mit der Petersilie in eine kleine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazudrücken. Die Butter hinzufügen und alles mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Makrelen unter fließendem Wasser gründlich ausspülen und trockentupfen. Die Fische innen und außen mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und die Kräutermischung in den Bäuchen verteilen.

Die Makrelen einzeln in Alufolie packen, nebeneinander auf ein Backblech legen und im Backofen (Mitte) etwa 25 Minuten garen.

Die Makrelen auspacken und den Kräutersaft, der sich gebildet hat, aufbewahren. Die Fische häuten, entgräten und mit dem Kräutersaft und der Füllung auf Teller verteilen.