Makkaroni mit Pfifferlings-Sauce

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 Zwiebel
▪ 100 g durchwachsener Speck
▪ 500 g Pfifferlinge
▪ 400 g Makkaroni
▪ etwas Olivenöl
▪ 25 g Butter
▪ 150 g Crème fraîche
▪ 1 Bund Schnittlauch
▪ einige Zweige Majoran
▪ weißer oder schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ etwas Salz



Zubereitung

Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden. Pfifferlinge putzen. Speck in Streifen schneiden. Schnittlauch waschen, trocknen und in Röllchen schneiden.

Makkaroni nach Packungsanweisung bißfest kochen, in einen Durchschlag geben und gut abtropfen lassen, dabei etwas Kochwasser auffangen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck knusprig ausbraten und aus der Pfanne nehmen.

Butter in die Pfanne geben, Zwiebelwürfel und Pfifferlinge solange braten, bis die Pfifferlinge ihr gesamtes Wasser abgegeben haben. Crème fraîche und Speck in die Pfanne geben, Schnittlauch dazugeben, abschmecken und evtl. nachwürzen.

Sauce unter die Nudeln heben.

Majoran waschen, trocknen, Blätter von den Stielen zupfen und kleinschneiden. Nudeln mit Majoran bestreuen, sofort anrichten und servieren.

Varianten: Naben Pfifferlingen kann man auch andere Pilze für die Sauce verwenden (z.B. Champignons, Maronen oder Steinpilze).