Magyar Gulyás

Zutaten

für 4 Personen

▪ 500 g Rindfleisch
▪ 500 g Zwiebeln
▪ 2 EL Schweineschmalz
▪ 2 EL Paprikapulver, edelsüß
▪ 1 TL Salz
▪ 1 Msp. Pfeffer
▪ 2 EL saure Sahne



Zubereitung

Fleisch waschen, gut trocknen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden.

Schweineschmalz in einem Bratentopf bei großer Hitze erhitzen, Fleischwürfel hineingeben und so lange ohne Wenden anbraten, bis die Unterseite bräunlich ist.

Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden.

250 ml Wasser aufkochen.

Wenn die Fleischwürfel von allen Seiten gut angebraten sind, Zwiebeln dazugeben und glasieren lassen. 1 TL Paprikapulver und Tomatenmark unterrühren, bis sich beides mit dem Bratenfett vermischt hat. 1 Tasse kochendes Wasser seitlich am Topf-Rand zugießen, Salz einrühren und im zugedeckten Topf ca. 45 Minuten bei kleiner Hitze schmorenlassen. Wenn die Sauce zu dick wird, immer wieder 1/2 Tasse kochenden Wassers am Topf-Rand dazulaufen lassen. Wenn das Fleisch durch ist, mit restlichem Paprikapulver und Pfeffer abschmecken. Saure Sahne verquirlen und unterziehen.

Dazu passen Reis, Nudeln oder Salzkartoffeln.