Luzerner Lebkuchen

Zutaten

▪ 250 ml Rahm
▪ 5 EL Honig
▪ 150 g Zucker
▪ 2 EL Zitronat
▪ 2 EL Orangeat
▪ 1/2 TL gemahlener Zimt
▪ 1/2 TL gemahlener Anis
▪ 1 Prise gemahlene Nelken
▪ 1 Prise gemahlener Muskat
▪ 1 Prise Salz
▪ 500 g Mehl
▪ 1 TL Backpulver
▪ 250 ml Milch

zu Bestreichen
▪ etwas Honig



Zubereitung

Man schlägt den Rahm halbsteif und mischt den Bienenhonig, den Zucker, Zitronat, Orangeat, Anis, Zimt, Nelken und Muskat sowie Salz darunter. Separat wird das Mehl abgesiebt, mit dem Backpulver vermengt und in den Rahm-Teig eingerührt. Schließlich rührt man die leicht erwärmte Milch ein, so daß ein dickflüssiger Teig entsteht.

Die Masse gibt man in eine gebutterte Springform und backt sie etwa 45-60 Minuten im mittelheißen Ofen (ca. 200 °C).

Solange die Oberfläche des Lebkuchens noch heiß ist, bestreicht man sie mit Bienenhonig, damit der Lebkuchen schön glänzend wird.