Lendenstreifen mit Paprika

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Rinderfiletsteaks von je etwa 180 g
▪ schwarzer Pfeffer
▪ 3 mittelgroße Paprikaschoten (rot, grün und gelb)
▪ 1 große Zwiebel
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 3 EL Öl
▪ 1 EL Paprikapulver, edelsüß
▪ 1/2 TL Kümmel, gemahlen
▪ 2 EL Tomatenmark
▪ 250 ml trockener Rotwein





Zubereitung

Das Fleisch in fingerdicke Scheiben, diese dann längs in ebenso dicke Streifen schneiden. Mit Pfeffer würzen und zugedeckt beiseitestellen.

Die Paprikaschoten waschen, putzen, längs vierteln, von den Kernen und den weißen Trennhäuten befreien und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und feinhacken.

In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise anbraten. Herausnehmen, beiseitestellen und mit dem Paprikapulver und dem Kümmel bestreuen.

Das restliche Öl erhitzen. Die Paprikastreifen darin etwa 5 Minuten braten, herausnehmen und warmstellen. Im verbliebenen Bratfett die Zwiebel und den Knoblauch andünsten. Das Tomatenmark unterrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Die Sauce etwas einkochen lassen.

Das Fleisch und die Paprikastreifen wieder in die Sauce geben und bei schwacher Hitze erwärmen.