Leipziger Schulterbraten

Zutaten

für 2 Personen

▪ 500 g Schweineschulter mit eingeschnittener Schwarte
▪ etwas Kümmel
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 1 TL Butterschmalz
▪ 150 g Wurzelwerk (Lauch, Sellerie, Karotten)
▪ 1 Frühlingszwiebel
▪ 1 gehackte Knoblauchzehe
▪ etwas Majoran
▪ einige Wacholderbeeren
▪ 1 Lorbeerblatt
▪ einige Nelken
▪ 1/4 l Fleischbrühe
▪ 1 TL Paprikapulver
▪ 3 EL Sauerrahm





Zubereitung

Schweineschulter mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen, in Butterschmalz gut anbraten.

Das geputzte und kleingeschnittene Wurzelwerk, die Frühlingszwiebel und den Knoblauch dazugeben und mit Majoran würzen. Das Gemüse leicht anbräunen, anschließend die Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt sowie 1 Nelke hinzufügen, mit der Brühe aufgießen und in der Backröhre bei 200 °C ca. 50 Minuten garen.

Den Braten aus der Pfanne nehmen und aufschneiden. Soße mit Paprikapulver würzen, mit Sauerrahm verfeinern und anschließend durch ein Sieb passieren.

Als Beilage eignet sich Apfelrotkohl und rohe Klöße.