Leber in Rahmsauce

Leber in Rahmsauce

Zutaten

für 4 Personen

für die Mehlbutter
▪ 1 EL zimmerwarme Butter
▪ 1 EL Weizenmehl (Type 405)

für die Leber
▪ 600-800 g Schweine- oder Rinderleber
▪ etwas Milch
▪ 1 EL Butter
▪ 1 EL Pflanzenöl
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Salz

für die Sauce
▪ 1 große Zwiebel oder 3 Schalotten
▪ 400 ml Fleischbrühe
▪ 200 ml Schlagsahne
▪ 1 EL Butter
▪ 1 TL feingewiegte glatte Petersilie
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Salz



Zubereitung

Mehlbutter aus Butter und Mehl herstellen.

Leber waschen, parieren, auf gewünschte Größe portionieren und mindestens 1 Stunde in Milch legen. Leber aus der Milch entnehmen und mit Küchenpapier trockentupfen.

Zwiebel oder Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

Butter erhitzen, Zwiebel oder Schalotten 5 Minuten dünsten lassen, mit Brühe und Sahne ablöschen und etwa 10 Minuten durchköcheln lassen.

Leberscheiben mehlieren und kräftig in heißem Fett anbraten, Leberstücke herausnehmen und Bratfett entfernen. Pfanne wieder erhitzen, Brühe zugießen und Bratensatz auf dem Pfannenboden mit einem Holzlöffel loskratzen. Sauce mit der Mehlbutter abbinden, abschmecken und evtl. nachwürzen.

Leber salzen und pfeffern, wieder zur Sauce geben und kurz erhitzen lassen.

Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Dazu passen Kartoffelbrei, Salzkartoffeln oder Spätzle.