Leber-Apfel-Risotto

Zutaten

für 4 Personen

▪ 40 g Butter
▪ 375 g Rundkornreis
▪ 1/2 TL getrockneter Thymian
▪ 1 l Fleischbrühe
▪ 400 g Rinder-, Kalbs-, Schweine- oder Geflügelleber
▪ 2 Zwiebeln
▪ 2 Äpfel
▪ 1 TL getrockneter Majoran
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen. Reis und Thymian hinzufügen und unter ständigem Rühren 2 Minuten braten. Mit 1/2 l Brühe ablöschen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und den Reis darin bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten garen, bis er die ganze Flüssigkeit aufgenommen hat. Ab und zu umrühren. Die restliche Brühe nach und nach in den Reis geben und das Risotto etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze weitergaren.

Die Leber in Streifen schneiden und dabei die Sehnen entfernen. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

In der restlichen Butter die Zwiebelringe goldbraun braten.

Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden. Apfelspalten mit den Zwiebelringen mischen und kurz unter ständigem Rühren in der Pfanne weiterbraten. Äpfel und Zwiebeln in der Pfanne zur Seite schieben. Leber mit Majoran in die Mitte geben und unter Rühren 2 Minuten braten.

Leberstücke mit Apfelspalten und Zwiebelringen mischen.

Das Risotto nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf 4 vorgewärmte Teller verteilen und mit der Leber-Apfel-Mischung anrichten.