Lammkoteletts mit Paprikasauce

Zutaten

für 2 Personen

▪ 4 Lammkoteletts à 80 g
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 TL getrockneter Rosmarin
▪ 1 EL Zitronensaft
▪ 5 EL Olivenöl
▪ 1 kleine rote Paprikaschote
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 1 EL milder Essig
▪ etwas gemahlener Kümmel





Zubereitung

Lammkoteletts unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trockentupfen. Fettränder mit einem Messer mehrfach einkerben, mit Salz, frischgemahlenem Pfeffer und getrocknetem Rosmarin kräftig würzen und in eine Schüssel legen. Zitronensaft mit 3 EL Olivenöl verrühren, die Lammkoteletts damit beträufeln und 20-30 Minuten in der Marinade durchziehen lassen, dabei einmal wenden.

Paprikaschote längs halbieren, Stielansatz, weiße Trennwände und Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen, grobhacken und mit den Paprikastückchen in einen hohen Rührbecher geben. Essig und 1 EL Olivenöl zufügen und alles mit einem elektrischen Schneidestab zu einer glatten Paste verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig abschmecken.

Lammkoteletts aus der Schüssel nehmen, abtropfen lassen. Mit restlichem Öl bei mittlerer Hitze von jeder Seite je 3 Minuten anbraten. Zugedeckt noch einige Minuten ziehenlassen.