Lammkoteletts mit Kohl-Kartoffelpüree

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 EL Olivenöl
▪ 1 EL feingehackter Rosmarin
▪ 2 zerdrückte Knoblauchzehen
▪ 1 EL Honig
▪ 1 EL Senf
▪ 2 EL Zitronensaft
▪ 8 Lammkoteletts
▪ 250 g Weißkohl in feinen Streifen
▪ 500 g gewürfelte Kartoffeln
▪ 15 g Butter
▪ 125 ml Milch
▪ 6 Frühlingszwiebeln in Ringen
▪ 5 EL Rinderbrühe



Zubereitung

Öl, Rosmarin, Knoblauch, Honig, Zitronensaft und Senf in einer Schüssel gut verrühren, Koteletts darin 10 Minuten marinieren.

Kohl unter kaltem Wasser abspülen. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und Kohl 10 Minuten sehr weichkochen, abgießen und warmstellen.

Kartoffeln in kochendem Wasser 20-25 Minuten kochen, abgießen und mit einem Stampfer zu glattem Püree zerdrücken. Butter, Milch und Frühlingszwiebeln unterrühren, Kohl unterheben und abgedeckt warmstellen.

Eine große beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, abgetropfte Koteletts auf jeder Seite 3 Minuten goldbraunbraten, aus der Pfanne nehmen und warmstellen. Pfanne mit Brühe ablöschen und Bratensaft vom Boden lösen, Kotelett-Marinade zufügen, unter Rühren zum Kochen bringen und eindicken lassen.

Kohlpüree auf 4 Teller verteilen und Koteletts darauf anrichten, mit der Sauce beträufeln. Gedünstetes Gemüse und je 1 Zitronenachtel reichen.