Lammkoteletts mit Bananensauce

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 Schalotte
▪ 10 g Butter
▪ 4 TL Curry
▪ 6 EL Weißwein
▪ 2 Bananen (ca. 400 g)
▪ 100 ml Schlagrahm
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 12 Lammkoteletts à ca. 60 g
▪ etwas Öl
▪ etwas Thymian
▪ etwas Salbei
▪ etwas Rosmarin
▪ etwas Zitronensaft

für die Garnitur
▪ etwas Schlagrahm
▪ einige Bananenschnitze
▪ einige Kirschen





Zubereitung

Die Lammkoteletts am Vortag mit Thymian, Salbei und Rosmarin würzen, mit Öl bepinseln und sehr wenig Zitronenspritzern beträufeln. Aufeinanderschichten und kühlstellen.

Die Schalotte feinhacken und in zerlassener Butter andünsten. Curry darüberstreuen und mitdünsten. Mit Weißwein und 4 EL Wasser ablöschen. 1 Banane mit der Gabel zerdrücken und mit dem Rahm in die Sauce geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die zweite Banane in schräge Scheiben schneiden, in der Sauce heißwerden lassen.

Die Fettkanten der Koteletts einkerben, salzen und pfeffern, im eigenen Fett braten. Die Hitze nach dem Wenden ausschalten. Nach 3 Minuten herausnehmen und mit der Sauce überziehen.

Mit Schlagrahm, Bananenschnitzen und halbierten Kirschen garnieren.

Tip: Curry entwickelt sein Aroma sehr viel besser, wenn er erst kurz in Fett angedünstet wird. Das Fett darf aber nicht zu heiß sein, weil der Curry sonst verbrennt. Deshalb den Curry auf das heiße Fett stäuben, kurz durchrühren und sofort mit Flüssigkeit ablöschen.